Club

Captain's Corner



Liebe Mitglieder

Ich freue mich mit meinem ersten Captain's Monthly dieser Saison an euch gelangen zu dürfen!

Ich wünsche euch eine unvergessliche Golfsaison 2017.

Mit sportlichen Grüssen
Euer Club-Captain Marco Fumasoli


Captain’s Letter April 2017

Liebe Golf-Community

Zugegeben, es dauerte etwas lange bis ich meinen ersten Captain's Letter für die Saison 2017 fertig geschrieben habe. Bei mir war es jedoch nicht wie bei vielen Schriftstellern einen Schreibblockade sondern schlicht und einfach zu wenig Zeit. Man nennt dies dann auch Prioritäten setzen. Und meine Prioritäten lagen, ehrlicherweise, nicht beim Golf. Klar bin ich mir meiner Verantwortung als Captain bewusst, doch mittlerweile scheinen mir der Club sowie die Zusammenarbeit mit der Golf Limpachtal Betriebs- und Verwaltungs AG (GLBV) sowie mit der Migros sehr gut eingespielt, weshalb man die Zügel auch etwas lockern konnte. Aber nun bin ich wieder da! Voller Tatendrang für die neue Saison.

Die Saison 2017 startete früh und ich darf feststellen, dass der Platz bereits früh in einem sehr guten Zustand ist. Das lässt gewiss eine Vorfreude für die kommenden Monate zu. Doch wir müssen auch bereits jetzt feststellen, dass die Platzverhältnisse auch von Wettereinflüssen abhängig sind. Bereits am Osterwochenende konnte man erkennen, dass gewisse Löcher „bickelhart" sind und es an einigen Stellen bereits kleine Spälte gab. Nun, es regnete halt einfach schon lange nicht mehr. Entsprechend wurde auch schon bewässert (man stelle sich vor, dies im April!). Den Greenkeepern an dieser Stelle bereits ein herzliches Merci für ihre unermüdliche Arbeit.

Das erste Clubhighlight ist mit dem traditionellen Saisoneröffnungsturnier bereits vorbei. Knapp 160 Personen nahmen am Turnier teil, notabene bei strahlendem Sonnenschein. Das „Limpachtal Scramble" hat dabei einmal mehr für Kopfarbeit aber auch für viel Freude gesorgt. Die Zwischenverpflegung, gesponsert vom Limpach's, war hervorragend, weshalb ich auch hier nochmals meinen Dank dafür aussprechen möchte. Ein Dank geht ebenfalls an die Spar- und Leihkasse Bucheggberg. Die „Buechibärger Bank" hat uns das Apéro gesponsert. Und der Pro Shop hat die Preise gesponsert. Dafür ebenfalls ein herzliches Dankeschön. Im Anschluss daran zeigten uns dann Clubmitglieder die neue Golfmode, moderiert von Denise Strebel (die das mindestens so gut gemacht hat wie jeweils Rainer Maria Salzgeber). Denjenigen, welche am Abendessen dabei waren, gefiel offenbar der Abend. Teilweise wurde bis spät in den Abend gefeiert und dabei auch das eine und andere Bier getrunken (oder noch etwas mehr). Aber he, ich finde an solchen Events soll auch dafür Platz sein.

Die Anmeldung zum Club-Matchplay wird in wenigen Tagen aufgeschaltet. Bitte meldet Euch zahlreich an. Wir werden wiederum wie im letzten Jahr in zwei gemischten Kategorien starten. Dabei werden diejenigen mit Handicap bis 10.9 von den Back Tees ohne Handicapvorgabe spielen. Diejenigen mit Handicap 11 - 54 spielen von den Front Tees mit einer Handicapvorgabe von 2/3, wobei der Cut bei 28 zu stehen kommt. Schon jetzt viel Freude und spannende Matches. Ich bin gespannt, wer sich dieses Jahr als Clubmatchplay-Siegerin, resp. -Sieger eintragen darf.

So, nun wünsche ich Euch einen tollen Start in die neue Saison und wünsche bereits jetzt viele schöne Stunden auf unserem Platz.

Euer Club-Captain
Marco Fumasoli


Captain's Monthly Oktober 2016

 

Liebe Members

Was war das für ein Sommer. Einer der für die vielen Regentage im Frühling entschädigt hat. Golferisch gesehen sind wir sicherlich verwöhnt worden, wobei der Preis ein hoher war. Wie unschwer bemerkt, hat unser Platz vor allem im August und September gelitten. Erfreulich hingegen war die Tatsache, dass die Entscheidträger Ihre Verantwortung wahrgenommen und Gegensteuer gegeben haben. Unmittelbare Erfolge diesbezüglich sind auch schon sichtbar und ich bin überzeugt, dass wir inskünftig wieder auf einer erstklassigen Anlage spielen werden.

Im September haben die Mid Amateure 1 ihr Finalspiel auf der Anlage des Golfclub Wylihof gespielt. Es resultierte schlussendlich ein hocherfreulicher vierter Rang. Dieser Leistung gebührt entsprechend Respekt. Herzliche Gratulation an dieser Stelle.

Am 22. Oktober 2016 findet das letzte Clubturnier statt. Das Saisonabschlussturnier soll gleichzeitig ein Höhepunkt werden. Die Spielform, Chapman mit „blind 9", verspricht wiederum ein spannendes Turnier zu werden. Im Anschluss an diesen Event wird uns das Limpach's wiederum kulinarisch verwöhnen. Zudem ist für musikalische Unterhaltung analog den Vorjahren gesorgt. Ferner werden wir an diesem Abend die Leistungen diverser Teams und Einzelspieler zu würdigen wissen. Also, meldet Euch zahlreich an und tragt somit zu einem super Anlass bei.

IN EIGENER SACHE!
Am Tag nach dem Saisonabschlussturnier findet auf der Anlage des Golfpark Moossee das 6. Championat der Migros Golfclubs statt. Der Golfclub Limpachtal wurde für diesen Anlass ebenfalls eingeladen und ich bin momentan am Zusammenstellen des Teams. Gespielt wird ein handicapwirksames Turnier über 18 Löcher, wobei das Championat als Teamwettbewerb ausgetragen wird. Mir fehlen für zwei Kategorien noch insgesamt vier Spielende. Einerseits benötige ich noch eine Dame, welche in der Bruttokategorie antritt. Und andererseits suche ich noch drei Spieler (Herren und/oder Damen), welche in der Kategorie 3 (Hcp. 24.1 - 36) mitspielen würden. Bitte meldet Euch raschmöglichst direkt bei mir unter m.fumasoli@gmail.com oder 076 573 28 25. „First come, first serve"! Ich freue mich über Eure Kontaktaufnahme!

So, nun bleibt mir nichts anderes übrig als uns einen goldigen Herbst zu wünschen mit noch vielen schönen und „goldigen" Tagen.

Marco Fumasoli
Captain GC Limpachtal


Captain’s Monthly September 2016

 

Liebe Members

Die Tage werden kürzer und demzufolge die Nächte länger. Ein deutliches Zeichen, dass wir bereits in der zweiten Hälfte der Saison 2016 angekommen sind. Das Wetter der letzten Wochen hat uns für viele Regentage in der ersten Saisonhälfte entschädigt und ich hoffe sehr, dass der Herbst auf unserer Anlage „goldig" wird.

„Goldig" war auch das Abschneiden unseres Juniors Oliver Hausammann an den Schweizermeisterschaften in Lugano. Er holte mit sagenhaften 10 Schlägen Vorsprung den Titel und darf sich nun offiziell als Schweizermeister der Kategorie U12 nennen. „Oli, im Namen des gesamten Vorstandes gratuliere ich Dir ganz herzlich. Du bist ein Versprechen für die Zukunft und ich bin sehr stolz, dass Du in den Farben des Golfclub Limpachtal den Sieg erreicht hast".

Im August fanden auch die Interclub-Wettkämpfe statt. Dabei waren die Resultate durchaus sehenswert. Unsere Damen A1, welche in der obersten Stärkeklasse spielten, erzielten den Ligaerhalt. Herzliche Gratulation dazu. Bei den Herren A1, welche ebenfalls in der obersten Stärkeklasse spielten, resultierte ein Rang im Mittelfeld, wozu ich ebenfalls gratuliere. Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Golfclub über ein Damen- und Herrenteam in der obersten Liga verfügt. Bei den Damen B4 konnte das Ziel „Aufstieg" nicht ganz erreicht werden. Eine Klassierung im vorderen Mittelfeld darf sich aber auch sehen lassen. Und die Herren B2, welche im letzten Jahr von B1 abgestiegen sind und den Wiederaufstieg angepeilt haben, haben das Ziel ebenfalls knapp verfehlt. Mit einem Platz im Mittelfeld darf man jedoch auch getrost gratulieren. Bei den Seniorinnen, welche in der zweiten Stärkeklasse gespielt haben, resultierte ein Platz im Mittelfeld, zu welchem ich ebenfalls gerne gratuliere. Und zu guter Letzt haben auch die Senioren ihre Interclub-Meisterschaften ausgetragen. Als Resultat in der 5. Stärkeklasse wurde der 5. Rang erzielt. Bravo!

Nebst Interclub hatten auch noch die Mid-Amateure ihre Meisterschaft auszutragen. Das Mid-Am Team 1 hat es dabei bis ins Finale geschafft, welches am 22. September 2016 im Golfclub Wylihof stattfindet. Wenn ihr also an diesem Wochenende nichts anderes vorhabt, dann unterstützt doch unser Team direkt vor Ort!

Erlaubt mir noch eine Bemerkung zu unserem Platzzustand. Mir ist aufgefallen, dass gewisse Bahnen die trockenen Tage nicht so gut überstanden haben. Vor allem die Fairways von Loch 8 und 16 sind stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Ich weiss jedoch, dass momentan mehrere Massnahmen überprüft werden, die inskünftig ein solches Austrocknen verhindern sollten. Solche Massnahmen verlangen jedoch nach etwas Geduld. Doch wie wir alle wissen unternehmen die Greenkeeper jeweils alles, um uns einen Top-Platz zur Verfügung stellen zu können. Und bis jetzt konnten sie diese Erwartungen auch immer erfüllen.

In diesem Sinne freue ich mich auf die etwas kürzeren, aber nicht minder schönen Tage bei uns auf dem Golfplatz.


Marco Fumasoli
Captain GC Limpachtal


Captain’s Monthly August 2016

 

Liebe Golferinnen und Golfer

Wer in den letzten Wochen auf unserem Golfplatz gespielt hat durfte mit Freude feststellen, dass sich das Limpach's äusserlich und innerlich weiterentwickelt hat. Einerseits hat die Terrasse eine deutliche Erweiterung gegen Osten erfahren, ergänzt mit einer „Ausschankstation" für den schnellen Durst (und Hunger). Andererseits zeigt sich die Club-Lounge in neuem Glanz und vor allem mit dem Spirit eines echten „Zuhause" für unsere Members. Denn neu entstand eine echte Galerie mit den Clubmeistern, den Hole in One's, und der past and present Presidents. Zudem wurde ein neuer TV installiert, der bald schon grosse Golfturniere übertragen wird. Wer also noch nichts von alldem gesehen hat, sollte unbedingt vorbeischauen. Es lohnt sich.

Das Clubmatchplay hat nun Fahrt aufgenommen und es geht langsam aber sicher um die „Wurst". In beiden Tableaus wird rege um den Titel Clubmatchplay-Champ gekämpft. Das Format des Matchplay ist zumindest für mich als Captain ein extrem spannendes. Es braucht nämlich einerseits ein gutes Spiel und andererseits vor allem eine gute Taktik. Was definitiv auch nicht schadet sind ausgesprochene Regelkenntnisse. Gerade im Matchplay entscheiden gute Regelkenntnisse öfters auch über Sieg oder Niederlage. Aus diesem Grund tut es uns allen sehr gut, von Zeit zu Zeit wieder ein Regelbuch zu konsultieren.

Am Wochenende des 13./14. August 2016 finden landesweit die Interclub-Meisterschaften statt. Unsere Wettkampfteams sind dabei gut gerüstet für diese Challenge. Beide Fanionteams (Damen und Herren A1) wollen dabei gute Resultate erzielen und mit Freude stelle ich fest, dass im Vorfeld auch eifrig trainiert wurde. Die Herren B2 visieren den Wiederaufstieg in die Kategorie B1 an. Und die Damen B4 haben sich zum Ziel gesetzt, sich möglichst weit vorne zu platzieren. Entsprechend bin ich sehr gespannt auf das Abschneiden und wünsche bereits heute unseren „Wettkampf-Ambassadoren" viel Erfolg und auch viel Spass beim Spiel.

Herzlichst

Marco Fumasoli

Captain GC Limpachtal

 


Captain’s Monthly Juli 2016

 

Werte Golferinnen und Golfer

„Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischt, Wind kräftigt, Schnee erheitert. Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur verschiedene Arten von gutem" (John Ruskin). Somit müssten wir nun eigentlich genug erfrischt sein für die ganze restliche Saison. Kaum zu glauben, was da in den vergangenen Wochen an Wasser vom Himmel gefallen ist. Trotzdem dürfen wir feststellen, dass unser Platz meistens bespielbar war. Entsprechend hatten unsere Greenkeeper alle Hände voll zu tun, damit aus dem Limpachtal kein Limpachsee wurde. Liebe Greenkeeper, vielen herzlichen Dank für Euren unermüdlichen Einsatz zu Gunsten des gesamten Clubs!

Der President's und Captain's Prize musste wetterbedingt nach fünf Löchern bereits abgebrochen werden. Und die Clubmeisterschaft stand ebenfalls auf wackligen Füssen. Durch die starken Regenfälle in der Nacht musste am ersten Clubmeisterschaftstag bereits früh entschieden werden, ob und unter welchen Bedingungen überhaupt die Clubmeister ermittelt werden können. „Frühaufsteherin" Camilla organisierte die Absprache zwischen dem Head-Greenkeeper Gabriel, dem Schiri Bodo und mir. Der Entscheid, das Turnier durchführen zu lassen (jedoch mit Tragepflicht für den Samstag) verursachte zwar kurzfristig etwas brummlige Bemerkungen, stellte sich schlussendlich jedoch als die genau richtige Entscheidung heraus. Denn der Wettergott hatte Erbarmen und schenkte uns, zumindest während der Spieldauer, eine „Schönwetterstörung". Dies galt ebenso für den Sonntag. Aufgrund der etwas tiefen Anzahl der Damen wurde die Siegerin 2016 im Ladiestableau über zwei Runden ermittelt, wogegen bei den Herren über drei Runden gespielt werden musste. An dieser Stelle gratuliere ich gerne nochmals den beiden Sieger Noemi Hausammann und Rémy Meier. Well done!

Es tut sich was auf unserem Platz. Der Erweiterungsbau für die Terrasse und Kiosk nimmt klare Formen an und schon bald dürfen wir die neue Platzgelegenheit geniessen. Ich finde klar, dass dies einer Aufwertung entspricht und danke an dieser Stelle der neuen Mehrheitsaktionärin, dass Sie solche nicht alltägliche Investitionen bewilligt hat.

Erlaubt mir an dieser Stelle noch etwas zu unserer Platzbelegung zu erwähnen. In diesem Jahr wurden im Limpachtal 9'275 Runden gespielt. Davon entfielen 7'352 Runden auf die Mitglieder unseres Golfclubs (rund 80%). 189 Runden wurden von Mitgliedern des Golf Clubs Bern gespielt (ca. 2%). Die restlichen Runden wurden nicht näher analysiert. Mir scheint jedoch wichtig zu erwähnen, dass dieses Verhältnis doch deutlich zu Gunsten der Clubmitglieder ausgefallen ist. Befürchtungen, dass unser Platz inskünftig „überschwemmt" wird von externen Spieler, erscheint mir somit fehl am Platz.

In diesem Sinne sei noch folgendes erwähnt: „schönes Wetter braucht der Mensch, schlechtes Wetter die Natur" (Erhard Bellermann).

Marco Fumasoli

Captain GC Limpachtal

 


Captain's Monthly Juni 2016

 

Liebe Mitglieder des GC Limpachtal

Wir stehen mittlerweile voll in der Saison und können auch zufrieden mit den Temperaturen sein. Es spielt sich halt einfach „schöner" bei warmem Wetter. Oder nicht? Denn anlässlich des letzten Captain's Monthly habe ich ja die Wetterstatistik ins Feld geführt. Diese besagte, dass vom Mai bis September statistisch gesehen keine Temperaturen unter 10 Grad Celsius mehr zu erwarten seien. Nun, wie schon Sir Winston Churchill gesagt hatte: glaub keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast! Denn, wie wir alle erfahren mussten, herrschte die Kälte teilweise auch im Wonnemonat Mai.

Am 11. Juni 2016 steht der President's und Captain's Prize an. An diesem Tag spielt auch die Schweizer Nationalmannschaft an der Europameisterschaft während der Gruppenphase gegen Albanien. Aus diesem Grund haben der Präsident und ich entschieden, dass wir das Turnier als Shotgun durchführen werden. Start wird 8.30 Uhr sein. Der Spielmodus (Strokeplay bis 10.9; darüber Stableford) wird beibehalten. Um dem Tag noch die nötige Würze zu geben, werden wir das Spiel um 15.00 Uhr voraussichtlich auf die grosse Leinwand übertragen und dazu das Apéro riche einnehmen können. Dank dieser, zugegeben etwas kurzfristigen, Anpassung können die Fussballfans unter uns gemeinsam der Schweizer Nationalmannschaft die Daumen drücken. Gebrauchen können sie es auf jeden Fall!

Schlag auf Schlag geht's dann weiter und am Wochenende vom 25./26. Juni 2016 folgt sogleich die Clubmeisterschaft. Um dieses Highlight noch sportlicher auszugestalten, werden wir neu die Clubchampions über drei Runden ermitteln, wobei nach jeder Runde ein Cut stattfinden wird (bei den Damen je nach Anzahl Anmeldungen eventuell nur über zwei Runden). Das Rahmenprogramm wird an diesem Wochenende bewusst klein gehalten. Die Clubchampions werden dann am Saisonabschlussturnier gebührend gefeiert.

Nun wünsche ich Euch allen einen tollen Juni mit vielen guten Resultaten und vor allem mit vielen schönen Golfrunden. Und wenn es mal nicht so gut läuft denkt daran: Golf is an easy game. It's just hard to play!

Marco Fumasoli

Captain GC Limpachtal


Captain’s Monthly Mai 2016

 

Liebe Golferinnen und Golfer

Obschon der April 2016 sich von seiner eher kalten und nassen Seite zeigte, dürfen wir gemäss Aussage Meteo vom 1. Mai 2016 davon ausgehen, dass bis zum nächsten September statistisch gesehen keine Temperaturen unter 10 Grad Celsius mehr herrschen werden. Nun ja, die liebe Statistik! Somit dürfen wir davon ausgehen, dass statistisch gesehen das Wetter temperaturmässig nur noch besser wird. Und das sind doch freudige Aussichten.

Die meisten von uns haben bereits einige Golfrunden in diesem Jahr gespielt und den „Rost" etwas abgelegt. Dank der etlichen Regentage präsentiert sich unser Platz bereits früh in einem äusserst gepflegten und wunderschön anzusehenden Zustand. Die Greens sind noch etwas holprig, lassen jedoch aufgrund der getroffenen Massnahmen erahnen, dass diese schnell und schön spurtreu werden. Darauf freuen wir uns und zollen gleichzeig der Greenkeeper-Equipe Tribut. Ihre Arbeit darf sich sehen lassen.

Im Mai stehen zwar keine Clubturniere an. Doch mit dem Start des Club-Matchplay 2016 bleibt die Wettkampfspannung hoch. Rund 70 Spielerinnen und Spieler haben sich in zwei Kategorien angemeldet, um der Essenz des Matchplay-Formates zu frönen. Das Duell Mann gegen Mann (sinnbildlich natürlich auch „Frau", wobei Mann gegen Mann etwas dramatischer tönt J), mit und ohne Handicap-Vorgabe, verlangt nach einer anderen Taktik als das normale Zählspiel. Nichts desto trotz ist Matchplay faszinierend weil simpel. Die diesjährigen Sieger werden wiederum beim Saisonabschlussturnier in einem würdigen Rahmen geehrt.

Erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass unsere neue Mehrheitseigentümerin einen namhaften Betrag in die Kasse der Junioren einbezahlt hat. Die Juniorenförderung ist seit Jahren ein enorm wichtiges Thema, weshalb der Ausbildung unserer Jungen auch die nötige Aufmerksamkeit gegeben werden soll. Vielen herzlichen Dank dafür!

So, nun wünsche ich uns allen einen ganz tollen Mai mit vielen Vogelarten (Birdies, Eagles und Albatros). Den Rest werden wir dann sehen.

Marco Fumasoli

Captain GC Limpachtal

 


Captain’s Monthly April 2016


Liebe GC LimpachtalerInnen

Mit dem soeben durchgeführten Saisoneröffnungsturnier vom 2. April 2016 hat die neue Saison so richtig begonnen. Mehr als 150 Teilnehmende haben sich für den Event angemeldet. Gespielt wurde dabei ein Limpachtal Scramble mit einer zusätzlichen Prise „Schwierigkeit" am Loch 11. Ich darf getrost feststellen, dass das Turnier ein voller Erfolg war. Einziger Wehrmutstropfen war die Tatsache, dass ganz wenige Teams durch mich bezüglich Abschlagsort falsch instruiert wurden. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Das anschliessende Abendprogramm startete traditionsgemäss mit dem „Catwalk". Mitglieder unseres Golfclubs präsentierten tolle Golfermode aus dem Hause „Golf Limpachtal Pro Shop". Ein grosser Dank dafür gilt Denise Strebel, die wie immer passende Kombinationen zusammenstellte und so dafür sorgte, dass sich die Models als echte Hingucker fühlten. Was aber wäre der Abend geworden, ohne die charmante und äusserst witzige Moderation von Rainer M. Salzgeber. Mit seiner eloquenten Art und Weise verstand es der populäre Fernsehmann immer wieder, die Lacher auf seine Seite zu ziehen. Wir sind demnach wirklich geehrt, dass Rainer jeweils den ganzen Tag in unseren Kreisen verbringt. Herzlichen Dank!

Zu Beginn einer neuen Saison erlaube ich mir als Club-Captain, einige Worte zur Etikette auf unserem Golfplatz zu verlieren. Ich empfand es immer als grosses Privileg in einem Golfclub spielen zu dürfen, wo man sich kennt und vor allem grüsst. Es erscheint mir deshalb wichtig, dass wir diese familiäre Art beibehalten. Weiter störe ich mich äusserst stark an den Zigarettenstummeln auf unserem Platz. Ich finde, die gehören nicht auf den Rasen sondern in den Abfalleimer. Das sollten wir doch hinkriegen! Zu guter Letzt möchte ich wieder einmal darauf hinweisen, dass man sich rechtzeitig am ersten Tee einfinden sollte (nicht nur an Turnieren). Denn einerseits „stresst" man damit die Mitspieler und andererseits auch sich selbst. Wahrlich nicht der ideale Start für eine vielversprechende Runde. Ich gebe zu, dass dies ein „Jammern auf hohem Niveau" ist. Trotzdem erachte ich es als meine Pflicht, ab und an auch solche Punkte zu thematisieren.

Wer am Saisoneröffnungsturnier auf dem Gelände war konnte feststellen, dass sich auch infrastrukturmässig was tut. Das Limpach's hat uns im Aussenbereich mit einer provisorisch eingerichteten Theke sowie mit mehr Sitzgelegenheit überrascht. Ich konnte dabei in Erfahrung bringen, dass dieses Konzept auf ganz grossen Anklang gestossen ist. In diesem Abschnitt schreibe ich bewusst von provisorisch. Wie die meisten inzwischen mitbekommen haben, wir der definitive Ausbau durch den ehemaligen Besitzer noch blockiert. Dabei hoffe ich sehr, dass sich dieser Umstand möglichst rasch beheben lässt. Und zwar zur Zufriedenheit aller Beteiligten.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen tollen Saisonstart mit ganz vielen Birdies.

Marco Fumasoli

Captain GC Limpachtal

 


Captain’s Monthly März 2016


Liebe Golferinnen und Golfer des Golfclub Limpachtal

Wir sind in den Startlöchern! Die Vorbereitungen für die neue Saison sind mehrheitlich abgeschlossen und entsprechend wird nur noch auf das Frühlingswetter gewartet. Dann kann der Startschuss für die Saison 2016 fallen.

Mit der bevorstehenden Mitgliederversammlung wählen wir gemeinsam einen neuen Präsidenten. Martin Stüdeli hat sich bereit erklärt, das wichtige Amt zu übernehmen. Als langjähriger Vereinspräsident des Turnvereins Bellach hat er nicht nur die Erfahrung sondern vielmehr auch die Ideen, wie man einen grossen Verein wie den unsrigen umsichtig aber zukunftsorientiert führen kann. Ihr alle seid aufgerufen, Martin „Stüdu" Stüdeli, am 21. März 2016 Eure Stimme zu geben.

Während der Winterzeit hat der Vorstand nicht etwa Pause gemacht sondern er hat sich intensiv mit der Zukunft auseinandergesetzt. In Arbeitsgruppen, bestehend aus Vorstand- und Spikomitglieder, wurden die Themen Vision/Leitbild, Clubleben, Zusammenarbeit mit der neuen Eigentümerin sowie Kommunikation auf Clubebene angegangen. Die Resultate, und auf diese dürft Ihr gespannt sein, werden wir an der Mitgliederversammlung präsentieren. Mitunter aus diesem Grund können und werden wir momentan keine weiteren Infos auf der Webseite aufschalten. Ab dem 22. März 2016 werden jedoch alle Informationen und News zur Saison 2016 in neuem Glanz auf unserer Homepage verfügbar sein. Ich bin überzeugt, dass wir damit Eckpfeile setzen werden und der gesamte Club davon profitieren wird.

Ab der neuen Saison gilt es auch die Handicap-Reform umzusetzen. Es wird eine neue Handicap-Kategorie 6 geben mit Handicap zwischen 37 und 54. Diese Anpassung erfolgte aufgrund der Angleichung an andere Europäische Länder und soll dazu führen, dass die Golfeinsteigerinnen und -einsteiger rascher ein Erfolgserlebnis sehen als dies bisher der Fall war. Als weiteres Novum wird die Aufteilung in aktives und inaktives Handicap aufgehoben. Stattdessen werden für höhere Handicaps (ab 18.5) die Anpassungen nach oben nur noch einmal im Jahr während der Handicap-Review erfolgen. Diese wird jeweils durch die Handicap-Kommission basierend auf den erzielten Resultaten vorgenommen. Eine Verbesserung des Handicaps erfolgt jedoch nach wie vor nach jedem Turnier und nach jeder EDS. Dadurch soll die Freude am Turniergolf gesteigert werden, was ich persönlich für eine sehr gute Idee halte. Bei den unteren Handicaps (unter 18.5) wird praktisch nur der Algorithmus für die Berechnung des CBA-Wertes verfeinert.

In diesem Jahr bereits sehr früh, startet am 2. April 2016 das Saisoneröffnungsturnier. Die Ausschreibung wird umgehend aufgeschaltet. Das Rahmenprogramm findet in gewohnter Manier statt. Dabei wird die traditionelle Modeschau wiederum von Rainer-Maria Salzgeber moderiert. Analog dem letzten Jahr wird auch die Spielform beibehalten. Wir spielen ein 4er Scramble „Limpachtal". Dabei werden auf den Green's abwechslungsweise nur zwei des 4er Teams putten. Zudem wird das Loch 11 eine Herausforderung werden. Alle Teams schlagen ab weiss ab und von jedem muss ein Schlag genommen werden (ausser bei einem Albatros)! Auf jeden Fall freue ich mich bereits heute auf diesen Event und heisse möglichst viele Teilnehmer herzlich willkommen.

So, nun hoffe ich auf gutes Wetter damit unser Platz möglichst rasch bespielbar wird.

Marco Fumasoli
Captain Golfclub Limpachtal