Club


Clubmatchplay 2017

Die aktuellen Info's zum Clubmatchplay 2017...

Tableau's zum Semi-Finale!

:-)


Regeln:

1. Gespielt wird im Matchplay-Format nach den Regeln von R&A und den geltenden Local Rules 2. Jener Spieler der nach 18 Löcher mehr Löcher gewonnen hat als der Gegner, gewinnt die Partie Wenn ein Spieler mit mehr Löchern führt als noch zu spielen sind, so hat er die Partie vorzeitig gewonnen. Wenn das Match nach 18 Löchern all square steht, spielen die Spieler zusätzliche Löcher, bis ein Spieler ein Loch gewonnen hat (Sudden Death). 3. Im "Sudden Death" gilt wieder die Handicap-Vorgabe auf den einzelnen Löchern. 4. Damen und Herren, Handicap bis 10.9, ab Back-Tee’s (weiss/blau), keine Handicapvorgabe (Brutto) 5. Damen und Herren, Handicap 11 bis 54. Front-Tee’s (gelb/rot), Handicapvorgabe 2/3 (66%), Cap bei Exact Handicap 28 (entspricht Playing Handicap Damen und Herren von 32) Beispiel: Spieler/-in A (Playing Hcp 14) und Spieler/-in B (Playing Hcp 50): Cap bei Playing Handicap 32. 32-14 = 18 x 0.66 = 12 (aufgerundet). Die zwölf Schläge werden an den zwölf schwierigsten Löchern vergeben. 6. Jeder Spieler ist verantwortlich, dass er sein Exact- und Playing Handicap kennt. Entscheidend für die Spielvorgabe ist das am Spieltag aktuelle Playing Handicap. 7. Die im Tableau auf der oberen Linie aufgeführte Person ist für den Terminvorschlag verantwortlich. Die beiden Spieler/-innen vereinbaren einen gemeinsamen Spieltermin und buchen ihre Startzeit im Golfshop. 8. Verschiebungen eines Matches über die Deadline hinaus sind nicht möglich. 9. Die Matches müssen spätestens bis zu den in den Tableaus aufgeführten Daten gespielt werden (siehe Infoboard nach Ablauf der Anmeldefrist). Diese Regelung findet ohne Ausnahme Anwendung. Sofern kein gemeinsames Datum gefunden werden konnte, entscheidet das Los. 10. Der Sieger trägt das Resultat ins Tableau (Infoboard beim Eingang Mitgliedergarderobe) ein und bezahlt selbstverständlich die anschliessende Getränkerunde!