• Den ersten Frost haben wir bereits gehabt


    Liebe Golfer,

    Nach einem langen, wunderschönen Herbst mit milden Temperaturen und überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden für diese Jahreszeit, hat der relativ abrupte Wetterwechsel vor gut zwei Wochen nun auch die ersten Minus-Temperaturen mit sich gebracht. Dementsprechend haben über dem Limpachtal auch vermehrt der morgendliche Frost und der Nebel Einzug gehalten. Das Thermometer fiel erstmals am 28.Oktober auf unter Null Grad (-1°C). Im Vergleich – letztes Jahr war dies bereits am 12. Oktober (-2°C) der Fall.

    Zum Schutz anderer Golfer und auch der arbeitenden Greenkeeper, sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie bei Nebel die entsprechenden Nebelregeln unbedingt befolgen. Wie jedes Jahr finden Sie detaillierte Information dazu im Proshop und beim Starterhaus bei Abschlag 1.

    Ebenfalls bitten wir um Verständnis, sollte der Platz bei morgendlichem Frost mal länger geschlossen bleiben. Bei Raureif, Frost oder sogar gefrorenem Boden werden die Blätter der Gräser beim betreten/befahren zerstört (Schwarzfärbung). Geschädigte Pflanzen sind weniger winterhart und sehr anfällig für Pilzkrankheiten. Die aktuellen Platzverhältnisse finden Sie jeweils auf der Website www.golf-limpachtal.ch.

    Welche Arbeiten stehen noch an?

    Mit den kälteren Temperaturen geht auch die Vegetationsperiode zu Ende. Zeit, für abschliessende Pflegemassnahmen:

    Aerifizieren und Besanden der Grüns

    Zum Erhalt eines guten Luft- und Wasserhaushaltes sowie zur Beseitigung von Filz und Verdichtungen, werden gegen Ende November die Grüns nochmals aerifiziert und besandet. Nach einer langen Golfsaison und entsprechend vielen Golfrunden, ist der Erhalt der Bodenbeschaffenheiten eine wichtige Voraussetzung für ein nachhaltig gesundes Gräserwachstum. Die gestanzten Löcher werden erst Anfang Frühling komplett zuwachsen können, wenn die neue Vegetationszeit begonnen hat. Wir bitten bei spätherbstlichen Golfrunden um entsprechendes Verständnis.

    Besanden und Tiefenlockern der Fairways

    Wie bereits im letzten Jahr, werden auch die Fairways wieder mit Sand abgestreut und mit Hilfe von einem Tiefenlockerungsgerät bearbeitet. Auch dies ist zur Verbesserung des Luft- und Wasserhaushaltes sowie der Ebenflächigkeit. Wenn das Wetter mitspielt, werden wir ab Mitte November damit beginnen. Wir  bitten um Verständnis und Rücksichtnahme wenn die Maschinen auf den Fairways anzutreffen sind.

    Winterfestmachung Platzausstattung

    Ab dem 13.11. werden wir mit dem Einräumen des Platzmobiliars (Abfallkübel, Ballwascher, Teemarker) und der Auspflockungen beginnen.

    Die Abschlagsmarkierungen werden ab dann wie jedes Jahr hauptsächlich bei den blauen Abschlagspunkten zusammen gesteckt. Da das Gräserwachstum um diese Jahreszeit weitestgehend eingestellt ist, wachsen demzufolge Divots weniger oder gar nicht mehr zu.  Um den überwiegenden Teil der Abschlagsflächen zu schonen bitten wir Sie deshalb, nur von den gesteckten Positionen abzuschlagen.

    Ebenfalls gibt es ab sofort keine offiziellen Pin Positionen mehr.

    Heckenpflege

    Wir werden uns den ganzen Winter hindurch wieder intensiv dem Zurückschneiden und Auslichten von Hecken widmen. Wer sich nochmals über den Nutzen der Heckenpflege informieren möchte, den verweisen wir auf das Greenfo 10/2016, welches im News-Archiv auf unserer Website zu finden ist.

     

    Das gesamte Greenkeeperteam wünscht allen eine besinnliche (Vor-) Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!